Freitagspredigt: Landesgrenzen und Territorialdispute

Arrrrrr, liebe Gläubige!

Die weitgehend friedliche Annexion der Halbinsel Krim durch Russland stimmt mich nachdenklich. Dort lebende Ukrainer scheinen die Idee nicht unbedingt abgelehnt zu haben, wieviel Unterwanderung durch Russen tatsächlich im Spiel war, kann man aber nicht wissen. Ähnlich wie die chinesische Regierung systematisch Chinesische Staatsbürger in die Mongolei schickt um dort Familien zu gründen und eine friedliche Quasi-Okkupation aufrecht zu erhalten, haben die geopolitischen Veränderungen der letzten Wochen für mich einen schlechten Beigeschmack.

Was kann man moralisch daraus ablesen? Wenigstens gab es kein Blutvergiessen. Das fliegende Spaghettimonster ist pazifistisch und erwartet von seinen Anhängern dieselbe Einstellung:

2. Thou ought not do stuff thou already knowest is wrong, like killing, lying, cheating, stealing, etc. Dost thou really need these carved into a rock?

Loose Canon: The Random Number of Not Commandments, Suggestions

Du sollst nicht Dinge tun, von denen du schon im Vornherein weisst, dass sie falsch sind, wie töten, lügen, stehlen usw. Putin, ein frommer Pastafari? Wahrscheinlich nicht, denn an anderer Stelle schreckt er vor denselben Dingen kaum zurück.

Wie würde ein Pastafari handeln? Das fliegende Spaghettimonster hat uns ein Gehirn gemacht, um damit zu denken (Piraticus 5:5) und unsere eigene Moral zu hinterfragen. Es liegt an jedem einzelnen von uns, die Weltpolitik zu beobachten und einzuschreiten oder zu verweigern, wenn wir etwas moralisch nicht vertretbar finden.

Schickt dich der Bundesrat ins Elsass um Agrarboden zu okkupieren, packst du dann dein Sturmgewehr oder verweigerst du?

RAmen.

{lang: 'de'}
Dieser Beitrag wurde unter Glauben, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>